Unsere Themenschwerpunkte zur Stadtratswahl 2024

Senkung der Kitabeiträge

Aktuell führen die Betreuungskosten für unsere Kinder in Kitas dazu, dass wir im Landkreis Zwickau an der Spitze stehen. Unser Ziel ist es jedoch nicht, in dieser Hinsicht Spitzenreiter zu sein, sondern vielmehr, die finanzielle Belastung für Eltern spürbar zu reduzieren. Besonders Familien mit geringem Einkommen und Alleinerziehende sind von den hohen Beiträgen stark betroffen.

Unterstützung der Feuerwehren

Die Bedeutung einer gut ausgebildeten und optimal ausgerüsteten Feuerwehr für unsere Stadt kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben und den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, ist eine kontinuierliche Aktualisierung und Erweiterung der Ausrüstung unverzichtbar. Dies umfasst nicht nur die persönliche Ausrüstung und Fahrzeuge, sondern auch die Infrastruktur, wie beispielsweise die Feuerwehrhäuser, die den modernsten Standards entsprechen müssen.

Angesichts dieser Herausforderungen setzen wir uns vehement für eine zügige Entscheidungsfindung bezüglich des Neubaus des Feuerwehrgerätehauses ein. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass schnellstmöglich ein sowohl tragfähiges als auch finanziell umsetzbares Konzept erarbeitet wird. Dieses Konzept muss nicht nur den aktuellen Bedürfnissen gerecht werden, sondern auch zukünftige Entwicklungen antizipieren können, um langfristig eine effiziente und effektive Brandbekämpfung und Notfallversorgung sicherzustellen. Die Realisierung eines solchen Vorhabens muss mit höchster Priorität behandelt werden, um die Sicherheit und das Wohl unserer Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten.

Mehr Polizeipräsenz im öffentlichen Raum

Dank unseres Polizeireviers verfügen wir über Polizeikräfte direkt vor Ort. Um das Sicherheitsempfinden unserer Bürgerinnen und Bürger noch weiter zu stärken, setzen wir uns entschieden dafür ein, dass die Präsenz der Polizei sowie des städtischen Ordnungsamts in unserer Stadt spürbar erhöht wird. Besonders möchten wir die Aktivitäten der sächsischen Sicherheitswacht intensivieren, die momentan nicht präsent ist. Eine schnellstmögliche Wiederbelebung ihrer Präsenz und Aktivität ist essenziell, um das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung zu stärken und allen Einwohnerinnen und Einwohnern ein sicheres Lebensumfeld zu garantieren. Durch gezielte Präventionsarbeit und sichtbare Anwesenheit im öffentlichen Raum wollen wir dazu beitragen, dass sich alle Menschen in unserer Stadt sicher und gut aufgehoben fühlen.

Senkung der Grundsteuer

Zur Unterstützung unserer städtischen Gesellschaften war es in der Vergangenheit dazu gekommen, dass die Grundsteuer angehoben wurde. Mit der Sanierung der GGV und der Stabilisierung der Stadtwerke ist der Zweck der erhöhten Grundsteuer nicht mehr gegeben. Wir setzen uns daher für eine deutliche Senkung von 520% auf mind. 505% ein, sodass wir nicht mehr Spitzenreiter im Landkreis Zwickau sind und ein attraktiverer Wirtschaftsstandort werden.

Weiterer Ausbau des Bildungsstandortes Werdau

Erläuterung folgt in Kürze…

Unterstützung ortsansässiger Vereine

Erläuterung folgt in Kürze…

Erhalt von kulturellen, sportlichen und Freizeiteinrichtungen

Erläuterung folgt in Kürze…

Weiterentwicklung des Naherholungsgebietes Koberbachtalsperre & Werdauer Wald

Der Werdauer Wald, ein Juwel der Natur, dient nicht nur den Einwohnern von Werdau, sondern auch den Menschen in den angrenzenden Städten und Gemeinden als Naherholungsgebiet. Wir positionieren uns klar gegen die Nutzung dieses einzigartigen Waldgebietes als Standort für Windkraftanlagen. Die irreversiblen Schäden, die ein solcher Eingriff in die Natur nach sich ziehen würde, lassen sich nicht quantifizieren. Stattdessen ist es unser Ziel, den Werdauer Wald auf die Herausforderungen des Klimawandels vorzubereiten, damit er auch in Zukunft als grüne Lunge und Ort der Erholung dienen kann.

Die geplante Errichtung eines Radweges von der Bahnunterführung in Langenhessen zur Koberbachtalsperre ist ein bedeutender Schritt, um die Attraktivität dieses Naherholungsgebietes weiter zu steigern. Bereits bestehende Angebote wie das Autokino und die Minigolfanlage sind beliebte Anziehungspunkte, deren Bekanntheitsgrad und Erreichbarkeit durch überregionale Vermarktungsstrategien noch verbessert werden können. Auch der Campingplatz bietet großes Potenzial für eine Weiterentwicklung.

Unser Ziel ist es, das Naherholungsgebiet Koberbachtalsperre & Werdauer Wald nicht nur zu erhalten, sondern auch nachhaltig zu entwickeln. Dies schließt die Schaffung neuer Freizeit- und Erholungsangebote ebenso ein wie Maßnahmen zur Naturschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Durch diese gezielten Initiativen möchten wir die Lebensqualität für die Menschen in der Region erhöhen und gleichzeitig einen Beitrag zum Umweltschutz leisten.